FANDOM


Beta Icon Achtung: Inhalte dieser Seite basieren auf Informationen / Erfahrungen aus den europäischen Betaevents.
Überprüfe alle Daten (vor allem hinsichtlich Übersetzungen) und ergänze fehlende Informationen. Anschließend kannst du diesen Hinweis entfernen.

AllgemeinBearbeiten

Jeder Held kann in Aion verschiedene Berufe erlernen. Berufe sind sekundäre Fertigkeiten, mit denen man nützliche Gegenstände gewinnen kann.

Das BerufssystemBearbeiten

Um einen Beruf zu erlernen und auszuführen, muss man in der jeweiligen Hauptstadt das Handwerksviertel aufsuchen.

Berufe lernenBearbeiten

Beruf-Leiste

Leiste beim Ausführen eines Berufs

  • Im Handwerksviertel findet man Lehrer, bei denen man gegen einen geringen Betrag Kinah die erste bzw. eine höhere Stufe des jeweiligen Berufs lernen kann.
  • Außerdem findet man in der Nähe einen Händler, der Handwerksmaterialien und Rezepte verkauft.
  • Man kann nur einen herstellenden Beruf auf den höchsten Rang bringen, allerdings alle erlernen.

Berufe ausführenBearbeiten

Alchemie-Tisch

Die Arbeitsstation eines Alchemisten

  • Beim Ausführen eines Berufs erscheinen stets zwei Leisten: Erfolg und Fehlschlag. Diese Leisten füllen sich nach dem Zufallsprinzip. Hat sich eine Leiste ganz gefüllt, so wurde der Beruf entsprechend erfolgreich ausgeführt oder ist gescheitert. Generell gilt aber: Je höher man über den Stufenanforderungen eines Rezepts/Vorkommens liegt, desto höher ist die Erfolgschance.
  • Um einen Sammelberuf ausführen zu können, benötigt man nur die für das jeweilige Vorkommen benötigte Stufe im Beruf.
  • Herstellende Berufe sind ein wenig komplizierter:
    • Man benötigt die richtige Arbeitsstation, um einen dieser Berufe auszuüben.
    • Man benötigt die entspechenden Materialien, üblicherweise solche, die man durch Sammelberufe erhält, solche die man bei Händlern kaufen kann und eventuell Rohgegenstände, die man selbst herstellen kann.
  • Hat man einen Beruf erfolgreich ausgeführt, wird eventuell die Stufe des Berufs gesteigert. Die Chance für eine Steigerung ist höher, je höher die Anforderungen sind.
  • Herstellende Berufe kann man zusätzlich mit speziellen Quests, den Arbeitsaufträgen, steigern.
  • Bei herstellenden Berufen kann man zusätzlich einen "Glücksfall" haben. Es öffnet sich dann ein zweites Fenster und man beginnt einen verbesserten Gegenstand herzustellen. So kann man zum Beispiel beim Kochen Nahrung herstellen, deren Wirkung länger anhält.

Die BerufeBearbeiten

SammelberufeBearbeiten

Lebenskraft entziehen

Daeva beim Sammeln von Muscheln

  • Sammeln: Diesen Beruf kann jeder Charakter schon zu Beginn des Spiels. Der Held kann damit simple Kräuter und Erze sammeln. Allerdings verlernt man diesen Beruf automatisch, wenn man ein Daeva wird, da körperliche Arbeit nicht die Art der Daeva ist.
  • Lebenskraft entziehen (Essenzgewinnung) : Diesen Beruf erlernt man automatisch, wenn man ein Daeva wird, wobei der Fortschritt bei Sammeln auf diesen Beruf übertragen wird. Man kann hiermit alle möglichen Pflanzen, Erze und Fische einsammeln.
  • Aether entziehen (Äthergewinnung): Diesen Beruf lernt man ebenfalls direkt nach der Zeremonie zum Daeva. Man kann damit Aether-Kristalle einsammeln, die in der Luft schweben. Dafür muss man logischerweise erst hinfliegen.
  • Substanzen umwandeln (Substanzen Morphen): Diesen Beruf erlernt ebenso jeder Daeva. Man kann hiermit Aether in Handwerksmaterialien umwandeln. Hierzu benötigt man allerdings Göttliche Kraft (GK).

Herstellende BerufeBearbeiten